FANDOM


BeschreibungBearbeiten

TomWhiteaker.jpg

Tom Whiteaker

Tom ist mit seinen 1,91m hochgewachsen. Er ist schlank, aber gerade so nicht schlaksig. Er tritt immer gepflegt auf; selbst wenn er sich einen Drei-Tage-Bart stehen lässt, ist dieser in Form.

Tom ist anderen Leuten gegenüber stets aufmerksam. Er schafft es, Interesse an jedem zu zeigen, egal wie wichtig oder unwichtig der Gegenüber erscheint. Durch sein breites Allgemeinwissen findet er immer ein Gesprächsthema.

Seinen Geburtstag feiert er am 17. Dezember 1980

HintergrundBearbeiten

Tom studierte an der UCLA Politik- und Rechtswissenschaften. Er engagierte sich in der Studentenverwaltung und war auf vielen Veranstaltungen in und um die Universität herum zu finden. Dass er daneben noch Zeit für Freunde und Sport fand, war denen, die ihn weniger kannten, ein Rätsel. Weniger verwunderlich war es, dass er über ziemlich viel Bescheid wusste: seine Kontakte waren weitläufig, von Universitätszeitung bis zu den besser gestellten Söhnen und Töchtern war alles dabei.

Nach seinem Abschluss arbeitete er durch hervorragende Kontakte im Wahlkampfteam für den zukünftigen Gouverneur Oregons.

Während ihres Studiums waren Gloria und Tom vier Jahre lang ein Paar.

BegegnungenBearbeiten

  • Als Gloria nach Portland gezogen war, hat sie sich natürlich bei Edith Whiteaker gemeldet, zu der auch nach der Beziehung mit Tom noch Kontakt gehalten hatte. Diese meldete sich daraufhin eines Tages, dass Tom wieder in der Stadt sei, um dort Wahlkampf für Adam Samson zu machen.
  • Die Eishexe hatte Tom zusammen mit anderen Menschen verzaubert, um die Götterkinder und insbesondere Gloria zu sich zu zitieren. Gloria schaffte es zwar, die Eishexe dazu zu bewegen, die Menschen wieder aus ihrem bann zu entlassen, geriet aber Tom gegenüber in Erklärungsnot, was nun genau passiert war.

FamilieBearbeiten

Toms Vater Harold ist derzeit Gouverneur von Oregon und bereitet gerade den Wahlkampf für seine zweite Amtszeit vor. Er ist eine Art Vorbild für seinen Sohn, auch wenn dieser nicht direkt in die Fußstapfen des ehemaligen Airforce-Anwalts treten wird. Harold ist Hundenarr und hält sich - sehr zum Leidwesen seiner Mitarbeiter - drei große Deutsche Doggen namens Anthony, Roger und Alfred.

Toms Mutter Edith ist der ruhende Pol der Familien, bei der immer alle Fäden zusammen laufen. Sie brachte das Vermögen in die Familie; das Portlander Stadthaus ist in dritter Generation in Familienbesitz. Sie unterstützt ihren Mann, wo sie nur kann, ohne ihre eigenen zahlreichen wohltätigen Unternehmungen hintenan zu stellen.

Tom hat zwei ältere Brüder, Daniel und Matthew, und eine jüngere Schwester Judith.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki